FacebookHörbeispieleMusikerzeitungBilder bis 2018VorstandMusikerChronikLinksDatenschutzerklärungImpressum
Zurück zur Startseite der Website

Chronik des Musikverein St. Florian

1877

Die Idee zur Gründung einer Feuerwehrmusik wird verwirklicht. Die ersten Ausrückungen erfolgen.


1927

Die Musikkapelle feiert mit großem Erfolg ihr 50-jähriges Bestandsjubiläum. Viel Idealismus ist vorhanden, doch fehlt das Geld zum Ankauf der notwendigen Instrumente.


1947

Zusammenlegung des Musikvereins und der "Liedertafel St. Florian". Seit dieser Zeit existiert der Vereinsname in der jetzigen Form. Obmann und Kapellmeister ist Georg Viehböck.


1962

Höhepunkt des Jahres: Erstes Konzert im Marmorsaal des Stiftes St. Florian unter Kapellmeister Karl Trebsche und Obmann Franz Falkner sen.


1977

Die "Uniform-Aera" geht zu Ende. Vorstellung der neuen Tracht unter Kapellmeister Ewald Forster und Obmann Franz Falkner sen. Anlässlich der 100-Jahr-Feier gelangt der von Augustinus Franz Kropfreiter komponierte "Florianer-Marsch" zur Uraufführung.


1987

Der Musikverein feiert sein 110-jähriges Bestandsjubiläum. Höhepunkte: Festkonzert in der HLBLA, Konzert der Nachbarkapellen im Marmorsaal des Stiftes und Frühschoppen im Hof des Feuerwehrmuseums.


1993

Der Musikverein wird anlässlich der Feier "500 Jahre Markt St. Florian" von der Gemeinde bei der Neueinkleidung tatkräftig unterstützt.


2001

Nach Jahrzehnten in provisorischen Probenlokalen bezieht der Musikverein endlich ein eigenes, neues Musikheim nahe der Hauptschule.

Termine

Bläsertage mit Konzertwertung

28.03.2020 | Beginn: 14:00 Uhr
Pucking, Spektrum

Bläsertage mit Konzertwertung

29.03.2020 | Beginn: 09:00 Uhr
Pucking, Spektrum

16. Frühjahrskonzert

25.04.2020 | Beginn: 19:00 Uhr
Florianhalle

Für's Auge / Video's